toms blog - the blog with the poorest subheadline

Archiv für März 2010

Mac OSX – Ordner syncen Mittwoch, 24. März 10

Ich hatte  ja schon mal nen Beitrag dazu geschrieben, wie man auf dem Mac Ordner synchronisiert bzw. merged – und zwar mit Hilfe eines FTP-Programms. Ich habe aber mittlerweile festgestellt, dass es mit der Console / Terminal dann doch schneller geht.

rsync -aur  /path/to/source /path/to/destination

So einfach isses mit rsync. Die Optionen bewirken folgendes: -a übernimmt die Rechte an den Dateien aus dem Quellverzeichnis. -u überschreibt keine Dateien im Zielverzeichnis, wenn diese aktueller sind, als im Quellverzeichnis. -r steht wie so oft für rekursiv.